Gasanbieter Hamburg

Tippen Sie Ihre Postleitzahl in den Stromrechner ein.
Nach dem Eingeben erhalten Sie eine Liste aller Anbieter in Ihrer Umgebung.

Wechseln mit einem Stromvergleich und bares Geld sparen.

Stromrechner

Deutschlandweiter Stromvergleich

Hier Postleitzahl eingeben
Ihr Stromverbrauch?
kWh
Nutzung:
Richtwerte zum Stromverbrauch:
Single
1800 kWh
2 Personen
2500 kWh
4 Personen
4000 kWh

Gasrechner

Deutschlandweiter Gaspreisvergleich

Hier Postleitzahl eingeben
Ihr Gasverbrauch?
kWh Gasverbrauch im Jahr
Nutzung:
Privat oder Firma
Richtwerte zum Gasverbrauch:
Wohnung 50 qm
ca. 5.000 kWh
Wohnung 100 qm
ca. 12.000 kWh
Reihenhaus
ca. 20.000 kWh

Gasanbieter aus der Hansestadt Hamburg 2015/2016

Der Gasmarkt ist in den letzten Jahren stark in Bewegung geraten. Konnten die Kunden früher nur bei einem
Grundversorger ihre Energie kaufen, hat die Liberalisierung dazu geführt, dass nunmehr an den meisten
Wohnorten aus einer Vielzahl von Gasanbietern gewählt werden kann. Besonders in Metropolen ist der
Konkurrenzkampf groß, was den Verbrauchern in Form günstigerer Gaspreise zugute kommt.
Auch die Gasanbieter aus der Hansestadt Hamburg bilden hier keine Ausnahme, was inzwischen
allgemein bekannt ist. Weniger bekannt ist hingegen die Tatsache, dass es kaum irgendwo in
Deutschland eine so große Auswahl an Gasanbietern gibt, wie in der Hansestadt Hamburg und Umgebung.



Liberalisierung des Gasmarktes führt zu mehr Wettbewerb

In den ersten Jahren nach der Liberalisierung des Gasmarktes von 1998 gab es zunächst nur wenig Bewegung bei den Preisen, weil die Zahl der Gasanbieter relativ überschaubar war. Dementsprechend niedrig war die Wechselquote bei den Verbrauchern, weil sich im Gegensatz zum Strommarkt oder der Telekommunikation kein echter Vorteil erkennen ließ. Ein großer Teil dieser Verbraucher hat indes nicht bemerkt, wie groß die Auswahl an Alternativen inzwischen ist. Sie beziehen in der Mehrzahl noch immer die hohen Tarife der Grundversorger, die dadurch auch lange Zeit keine Veranlassung dazu hatten, ihre Gaspreise zu senken. Der Wettbewerbsdruck hat sich aber mit den steigenden Energiekosten in letzter Zeit erheblich verstärkt.

Immer mehr Gasanbieter in Hamburg verfügbar

Die Kunden suchen sich heute öfter einen günstigeren Gasanbieter aus der Hansestadt Hamburg, der sie zu vergleichsweise niedrigen Kosten versorgen kann. Neben den üblichen großen Energieversorgern wie E.ON Hanse oder dem Ökoanbieter Lichtblick haben sich mittlerweile vor allem auch die kleineren Versorger im Umland am Wettbewerb in der Hansestadt Hamburg beteiligt. Dazu zählen beispielsweise die Stadtwerke in Wesel, Barmstedt oder Stade. Das bedeutet für die Verbraucher zum einen, dass die Gaspreise tendenziell sinken, sofern die Wechselquote bei den Kunden entsprechend hoch ist. Zum anderen bedeutet es aber auch, dass der Markt für den Einzelnen unübersichtlicher wird. Hier noch den günstigsten Gasanbieter aus der Hansestadt Hamburg zu finden, ist ohne technische Hilfe kaum möglich.

Experten empfehlen den Wechsel

Sowohl die Bundesnetzagentur, die als Regulierungsbehörde unter anderem auch für den Gasmarkt zuständig ist, als auch beinahe alle Verbraucherschutzorganisationen empfehlen den Kunden einen sorgfältigen Vergleich der Angebote. Wichtig dabei ist zudem, die Gasanbieter nicht nur einmal zu vergleichen, sondern den Markt aktiv im Auge zu behalten. Denn wie bei vielen anderen Produkten gilt auch hier, dass die Neukunden fast immer sehr viel bessere Konditionen bekommen können als die treuen Stammkunden, die über Jahre hinweg nicht wechseln und in den teuren Tarifen verharren. Mindestens einmal jährlich sollte daher jeder Haushalt in der Hansestadt Hamburg überprüfen, ob der gewählte Gasanbieter noch immer der richtige ist. Bei einer Gaspreiserhöhung haben die Verbraucher übrigens unabhängig von den eigentlichen Vertragslaufzeiten ein Sonderkündigungsrecht. Und auch Mieter, die keinen direkten Vertrag mit einem Gasanbieter aus Hamburg abgeschlossen haben und die Gasrechnung über den Vermieter zahlen, können sparen. Meist hilft schon ein kurzes Gespräch mit dem Vermieter, um einen Wechsel in die Wege zu leiten.



 
 
TÜV geprüfte Benutzerfreundlichkeit, Datensicherheit und Funktionalität
Richtwerte:
Wohnung 50 m²: ca. 5.000 kWh
Wohnung 100 m²: ca. 12.000 kWh
Reihenhaus: ca. 20.000 kWh
Einfamilienhaus: ca. 35.000 kWh
?
Postleitzahl

Die Postleitzahl, an der in Zukunft der Gas bezogen werden soll.

?
Gasverbrauch

Geben Sie an, wie viel Gas Sie im Jahr verbrauchen. Verwenden Sie dazu einfach Ihre letzte Jahresrechnung Ihres bisherigen Gasanbieters. Sollten Sie Ihren persönlichen Gasverbrauch nicht kennen, können Sie sich an die angezeigten Richtwerte halten:

Wohnung 30 m²:ca. 3.800 kWh / 380 m³
Wohnung 60 m²:ca. 7.500 kWh / 750 m³
Wohnung 90 m²:ca. 11.000 kWh / 1100 m³
Wohnung 150 m²:ca. 18.000 kWh / 1.800 m³
Reihenhaus:ca. 20.000 kWh / 2.000 m³
Einfamilienhaus:ca. 35.000 kWh / 3.500 m³

?
Vertragslaufzeit

Es werden nur Tarife mit der maximalen gewünschten Vertragslaufzeit angezeigt. Je kürzer die Vertragslaufzeit, desto höher ist Ihre Flexibilität, wenn Sie zukünftig erneut wechseln wollen.
Verbraucherverbände raten zu einer maximalen Vertragslaufzeit von einem Jahr.

?
Zahlweise/Abschlagszahlung

Alle Gasanbieter fordern Abschlagszahlungen. Je mehr Sie voraus bezahlen (bis zu einer Jahresrechnung), desto günstiger ist der Tarif.
Im Falle einer Insolvenz des Anbieters ist Ihre Vorauszahlung in der Regel verloren.

   
?
Nutzung

Nutzen Sie das Gas privat oder als Firma? Als Firma wechseln Sie bitte zu gewerblich.

    
?
Nur Biogas- oder Klimatarife

Es werden nur Biogas-Tarife angezeigt. Bei diesen Tarifen wird ein bestimmter Anteil an Biogas garantiert. Dieser Anteil schwankt je nach Anbieter zwischen 5 und 100 %. Klimatarife: Der Gaslieferant verpflichtet sich, für den CO2 Ausstoß entsprechende Ausgleichmaßnahmen durchzuführen.

    
?
Neukundenbonus berücksichtigen

Viele Anbieter geben im ersten Jahr einen einmaligen Bonus. Wenn Sie dieses Feld nicht abwählen, wird der Neukundenbonus von den Kosten des ersten Jahres abgezogen, da es sich um einen geldwerten Vorteil handelt. Wählen Sie dieses Feld ab, werden einmalige Boni nicht berücksichtigt.

    
?
kWh-Pakete und Tarife mit Mehr-/Minderverbrauchsaufschlag anzeigen

Bei Pakettarifen kaufen Sie eine feste Energiemenge. Sollte Ihr Verbrauch während der Vertragslaufzeit geringer sein, verfallen nicht genutzte Mengen. Mehrverbrauch wird in Rechnung gestellt - in der Regel zu einem höheren Preis als ortsüblich. Bei Tarifen mit Mehr-/Minderverbrauchsaufschlag werden beim Über- bzw. Unterschreiten bestimmter Verbrauchsgrenzen Preisaufschläge fällig. Sie sollten einen solchen Tarif nur wählen, wenn Sie Ihren Gasverbrauch gut einschätzen können und dieser relativ stabil ist.

    
?
Tarife mit Kaution anzeigen

Manche Anbieter verlangen zum Vertragsabschluss eine Kaution. Diese wird erst mit Vertragsbeendigung zurückerstattet. Die Kaution ersetzt häufig die Bonitätsprüfung. Im Gegensatz zum Mietvertrag wird die Kaution jedoch nicht verzinst. Daher wird die Kaution auch Sonderabschlag genannt. Im Falle einer Insolvenz des Anbieters ist die Kaution in der Regel verloren.

    
?
Nur Tarife mit Preisgarantie/Preisfixierung

Wenn Sie diese Option wählen, garantiert Ihnen der Anbieter zumindest alle Preisbestandteile mit Ausnahme von Steuern und Abgaben für meist 12 Monate. Damit können Sie sich gegen steigende Preise absichern. Die Preisgarantie (beste Garantie) umschließt alle Preisbestandteile, die Preisfixierung umschließt alle Preisbestanteile mit Ausnahme jeglicher Steuern und Abgaben.

    
?
CHECK24-Richtlinien berücksichtigen

Einzelne Tarife erfüllen die Ansprüche an den Verbraucherschutz nicht, die CHECK24 als notwendig ansieht. Wenn diese Option aktiviert ist, werden Ihnen derartige Angebote in der Ergebnisliste nicht angezeigt.

    
* Pflichtfeld

Hintergrung Gas